SECHS SELLS #BFF-MAGAZIN

Text
Redaktion
·
Foto
Redaktion
BFF Magazin
Mit seiner sechsten Ausgabe „Sechs Sells“ hat der BFF auf die hohe Qualität der Fotos seiner Mitglieder aufmerksam gemacht. Wir hatten die Produktion des Magazins in einem Pitch gewonnen.

Gerade bei der heutigen Bilderflut wird die Begeisterung für das beste Bild, das aus der Masse heraussticht, immer entscheidender – Kampagnen werden richtungsweisend beeinflusst, Magazine in ihrem Stil geprägt. Joachim Fischer war sich mit seinem Team schnell einig, dass mit dem gewonnenen Auftrag zur Umsetzung des BFF-Magazins wieder einmal eine Diskussion angestoßen werden musste, über Fotos und Fotografen nachzudenken. Allen war klar, dass es hier nicht in erster Linie um Design ging, sondern um tiefgründige Inhalte. In den zum Teil schockierenden Fotos und redaktionellen Beiträgen kamen bewusst Fotosammler, Kriegsreporter, Kunden und Nutzer aus Medien und Wirtschaft zu Wort, um ihre Sicht auf die Leistungen der Fotografen zu beleuchten.

Heiko Kircher, ehemals BMW Group, Christiane Arp, ehemals Chefredakteurin der VOGUE Deutschland, Markus Peischl, LeadAcademy für Mediendesign, Wolfgang Bauer, DIE ZEIT, Benjamin Jäger und Steffi Schulze, Galerie Camera Work äußerten sich engagiert und durchaus mit kritischem Blick, wie sie den Wert aktueller Fotografie beurteilen. Den professionellen Blick des Fotografen hatte der, inzwischen verstorbene Fotograf Peter Lindbergh, BFF-Ehrenmitglied, auf die Entwicklung und Zukunft der professionellen Fotografie in den Sujets Mode und Porträt. Auch das Cover-Foto stammte exklusiv von Peter Lindbergh.

Zur Würdigung herausragender fotografischer Leistungen diente damals der wichtige BFF-Magazin-Award, dem in dieser Ausgabe entsprechend seiner Bedeutung ausreichend Platz eingeräumt wurde. Ein weiterer Schwerpunkt waren die Portfolio-Seiten. So standen die Bilder der BFF-Fotografen im Mittelpunkt, um sie – im besten Sinne – kommunikativ zu „verkaufen“. Das BFF Magazin erschien zum sechsten Mal und präsentierte auf 152 Seiten im großzügigen Format (31 × 47 cm) 64 BFF-Fotografen mit ihren besten Arbeiten.

Von einer hochkarätig besetzten Jury wurden die besten Arbeiten mit 3 × GOLD, 5 × SILVER und 10 × MERIT ausgezeichnet: Damon Aval, Senior Art Direktor, antoni, Claudia De Feo, we love artbuying, Mike Ries, Weig & Wagner, Ries Cosultant, Frank Rocholl, Herausgeber und Art Direktor von bekannten Magazinen u. a. Mirage und ramp, Nico Vetter, vetter-mediendesign und Regina Plaar, laif. Mit GOLD wurden ausgezeichnet: Sarah Dulay, Christian Lohfink und Holger Wild. Mit SILVER: Peter Ginter, Claudia Kempf, Christian Schmidt (2 x), Niels Schubert. Mit MERIT: Nick Frank, Peter Ginter, Kai-Uwe Gundlach, Alex Habermehl, Ilan Hamra, Heiko Hellwig, Uli Maier, Tom Nagy, Simon Puschmann und Holger Wild.

TIPP DER REDAKTION: Bei Fischermann.Media produziert ein erfahrenes Team individuelle Magazine und opulente Bücher Ob Kundenmagazin, Autozeitschrift, Reiseführer oder Jubiläumsbuch. Digital und gedruckt: Alle Produktionen werden bei uns aus einer Hand realisiert.

 

 

 

 

 

 

 

Der Magazin-Markt ist in Bewegung: Einige werden eingestellt - andere laufen gut und neue Magazine kommen hinzu. So auch das...
ICONS OF TRAVEL lädt ein, das Besondere zu erleben und zu genießen! Gehen Sie mit auf Reisen und entdecken Sie...
WEITERE ARTIKEL
Die Futuristen bewunderten es, die Pop Art demontierte es, die Fluxus-Bewegung setzte es in Brand, das Museum of Modern Art...
„My job is my attitude“ – dieser Einstellung von Heike Lange als Büroleiterin von Fischermann.Media ist nichts hinzuzufügen....
Der Magazin-Markt ist in Bewegung: Einige werden eingestellt - andere laufen gut und neue Magazine kommen hinzu. So auch das...