RED DOT 2023 – ALS KUNDE GEWONNEN

Text
REDAKTION
·
Foto
RED DOT, PRESSE, PRIVAT
Fischermann Red Dot Aufmacher
Den begehrten und weltweit renommierten Designpreis Red Dot können andere Agenturen und Unternehmen als Auszeichnung gewinnen - Fischermann.Media hat den Red Dot c/o Red Dot GmbH & Co. KG als Kunde gewonnen.

Die Erstellung der Buchtexte in deutscher und englischer Sprache wurde für das diesjährige Red Dot Design Yearbook an einen externen Dienstleister vergeben. Aus dieser Ausschreibung ging Fischermann Media als Sieger hervor. Die Verlagsagentur mit ihrem Gründer Joachim Fischer überzeugte mit ihrer Expertise in der Texterstellung und ihrem Know-how in der Produktion von Publikationen im Bereich Design und Architektur. Für das Red Dot Design Yearbook 2023 wurden innerhalb weniger Jurywochen über 2.000 Texte in deutscher und englischer Sprache erstellt. Dabei galt es für Florian Gerlach, Projektleiter bei Fischermann.Media und ebenfalls mehrfacher Red Dot Winner, einerseits ein enges Zeitfenster zu berücksichtigen, die Ergebnisse der Juroren abzuwarten und andererseits eine Vielzahl von Autoren, Lektoren und Übersetzern zu organisieren. In insgesamt neun Arbeitswochen wurden die zweisprachigen Texte auf den Tag genau fertiggestellt, so dass parallel zur Preisverleihung die freigegebenen Texte in die Buchproduktion gehen konnten.

Eine Bühne für exzellentes Produktdesign: Der Red Dot Design Award steht für Produkte mit herausragender Formensprache, Funktionalität und Verarbeitungsqualität. Er ist einer der größten Produktwettbewerbe der Welt und steht seit über 60 Jahren für eine faire und unabhängige Bewertung. Die rund 40-köpfige internationale Jury begutachtet jedes eingereichte Produkt live und vor Ort – und vergibt den „red dot“ nur an Produkte, die durch ihre hohe Designqualität überzeugen. Die Auszeichnung mit dem red dot öffnet Herstellern und Designern die Türen zu einem weltweiten Netzwerk und bietet den Gewinnern exklusive Möglichkeiten, ihren Erfolg zu kommunizieren. Zu den zahlreichen Benefits für die Gewinner gehört beispielsweise die Präsentation des ausgezeichneten Produkts und seiner Designer im Red Dot Design Yearbook. Die Jahrbücher der Red Dot Awards zählen seit vielen Jahren zu den internationalen Standardwerken für ausgezeichnetes Design. Unternehmen, Journalisten, Architekten, Planer und Designer auf der ganzen Welt nutzen die Bücher für ihre tägliche Arbeit und bewahren sie als Sammlerstücke und Archive exzellenten Designs auf. Die Welt des Designs in vier Bänden: „Living“, „Doing“, „Working“ und „Enjoying“ sind ganz unterschiedliche, aber gleichermaßen faszinierende Bücher. Alle Bände zusammen geben einen umfassenden Überblick über den State of the Art und die Trends im Produktdesign. Die Jahrbuchreihe vereint die Themenbereiche Leben und Wohnen, Aktivität und Lifestyle, Arbeiten und Technik sowie Freizeit und Entspannung. Die vorgestellten Gewinnerprodukte zeigen beispielhaft Entwicklungen, Potenziale und Trends im aktuellen Produktdesign auf.

Die Sieger des „Red Dot Award: Product Design 2023“ wurden jetzt in Essen geehrt. Ein Schwerpunkt des diesjährigen Wettbewerbs lag auf den Themen Elektromobilität und Nachhaltigkeit. Der Personality Prize“ ging in diesem Jahr an Hiroshi Ishibashi. Der Enkel des Firmengründers von Bridgestone leitet die Ishibashi Foundation und das renommierte Bridgestone Museum of Art in Tokio. Die Auszeichnung „Design Team of the Year“ ging an Logitech. Das Unternehmen erweist sich als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit, arbeitet CO2-neutral und strebt eine umfassende CO2-Transparenz für alle betrieblichen Prozesse und Produkte an. Am 19. Juni 2023 wurden die Gewinner des Red Dot Award: Product Design geehrt. Die Preisverleihung in Essen war der Höhepunkt des Wettbewerbsjahres. Diese bestand aus zwei Veranstaltungen: der Red Dot Gala im Aalto-Theater, bei der die Gewinner des Red Dot: Best of the Best ihre Trophäen entgegennahmen, und der fulminanten Designers‘ Night im Red Dot Design Museum.
Wir gratulieren allen Gewinnern!

Reisen, Genuss, Lifestyle und besondere Angebote, dafür steht ICONS OF TRAVEL als digitales Premium-Reisemagazin. ...
Das Konzept von SELECTION, einerseits als gedrucktes Reisekulturmagazin, andererseits als digitales Angebot www.icons-of-travel.de, entstand aus der Idee, schöne Dinge zu...
WEITERE ARTIKEL
PASSION.P (PASSION by POGGENPOHL) heißt ein weiteres Online-Magazin von Fischermann.Media. Eine erste Erfolgsbilanz! ...
Karl Ulrich Herrmann ist ein Autoliebhaber. Er ist Initiator und Organisator der Retro Messen und der heute zu den größten...
Großartiges Essen („Food“) und 2 x 2 Schwestern („Sistas“) — das Erfolgsrezept für einen der deutschlandweiten Lieblingsblogs: Foodistas! Die vier...